(R) Breathe - Flucht nach Sequoia

|
Da es sich um den 2. und letzten Band einer Dilogie handelt, enthält die Rezension
  und die Kurzbeschreibung Spoiler!


Autorin: Sarah Crossan
Originaltitel: Resist
Preis: 16,95 € (Gebunden)
Seitenanzahl: 368
← ©/Verlag: dtv
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Erschienen: November '13
Website:
*Special* 

Wertung: 4 von 5 Lesekatzen
Leseprobe: *PDF*
Kaufen? erhältlich in deiner Buchhandlung vor Ort


"Breathe"-Dilogie:
Gefangen unter Glas | Flucht nach Sequoia





Der Kampf gegen BREATHE geht weiter: Nach der Zerstörung des Rebellenhains fliehen Quinn und Bea ins Ödland - und werden erneut getrennt. Auf der Suche nach Unterstützung schlägt Quinn sich heimlich nach Sequoia durch. Aber als er erkennt, was die Rebellen dort wirklich vorhaben, weiß er, dass Bea in höchster Gefahr schwebt - und dass nur er sie retten kann.


Nach Sequoia segeln: kein Kinderspiel, ganz klar, aber auf Eisregen und Sturmböen
ist dann doch keiner gefasst gewesen.


Das Cover sieht genauso aus wie bei Band Eins, nur dass das Mädchen und der Junge vertauscht wurden und die Farben anders sind. Finde ich - wie ich schon bei Band Eins erwähnt habe - jetzt nicht so aufregend wie das Originalcover.

Die Handlung wird erneut aus den Perspektiven von Alina, Bea und Quinn erzählt. Neu hinzu kommt auch noch Oscar, der Sohn des Präsidenten, der in Band Eins ermordet wurde.

Die Geschehnisse finden hauptsächlich in der Kuppel und in Sequoia statt. Sequoia ist für den Leser erst einmal ein großes Rätsel und nach und nach wird dieses aufgelöst. Ich hab mit vielem nicht gerechnet und Sarah Crossan hat eine wirklich erstaunliche Welt erschaffen. 

Die Autorin hat sich, meiner Meinung nach, jedoch ein bisschen zu sehr auf Sequoia fixiert, was ich sehr schade finde, denn dadurch reichte es nur für ein sehr kurzes und recht schnelles Ende.

Alles in allem hat mir die Dilogie von Sarah Crossan wirklich sehr sehr gut gefallen und ich kann sie jedem empfehlen, der gerne spannende und ideenreiche Dystopien liest. 




Sarah Crossan wurde in Irland geboren und verbrachte den größten Teil ihrer Kindheit und Jugend in England, wo sie u. a. an der Cambridge University unterrichtete. Mittlerweile lebt sie in den USA, hat ihren Job als Englischlehrerin aufgegeben und widmet sich ganz dem Schreiben.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar! (: