(R) Tears 'n' Kisses

|
Achtung! Da es sich um den dritten und letzten Teil einer Trilogie handelt,
enthält die Rezension Spoiler!


Autorin: Kiersten White
Originaltitel: Endlessly
Preis: 17,95 € (Gebunden)
Seitenanzahl: 416
← ©/Verlag: Loewe
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Erschienen: Juni '13
Wertung: 4 von 5 Lesekatzen

Leseprobe: *hier*
Kaufen? erhältlich in deiner Buchhandlung vor Ort


Lebe lieber übersinnlich-Trilogie:   
Flames 'n' Roses | Dreams 'n' Whispers | Tears 'n' Kisses




Von wegen normal! Eigentlich ist Evie vollauf damit beschäftigt, Weihnachtsgeschenke zu besorgen und den großen Winterball zu planen. Doch wie soll sie sich auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben konzentrieren, wenn sie auf einmal das Gerichtsverfahren gegen ihre Ersatz-Mum Raquel verhindern, ihren Freund Lend aus den Fängen der Dunklen Elfenkönigin befreien und sich entscheiden muss, ob sie nun dieses verpiepte Tor in eine andere Dimension öffnen soll oder nicht.
Dort hindurch will nämlich die gesamte Mannschaft der Paranormalen. Doch was, wenn Lend ebenfalls mitgeht und die Erde verlässt?
Plötzlich ist Evies Entscheidung noch viel schwieriger als gedacht.




Mit Drachen gibt es ein Problem: Ich habe absolut null Ahnung von den Viechern.


Auch im dritten und letzten Band der "Lebe lieber übersinnlich"-Trilogie überrascht die Autorin Kiersten White mit einer Menge fantastischem Humor. Schon der erste Satz brachte mich zum Grinsen.

Ein bisschen naiv ist Evie immer noch, aber sie ist im Laufe der Trilogie erwachsener geworden und hat eine starke Persönlichkeit entwickelt.

Feinde werden zu Freunden und Freunde werden zu Feinden. Nichts was es nicht gibt, denn in Evies Leben ist alles möglich.

Lend hatte leider wieder nur eine Nebenrolle aber das ist auch kein Wunder. Charaktere die dauernd einschlafen sind nunmal zum einschlafen (Wer er gelesen hat, weis wovon ich rede).

Auch Jack ist wieder mit von der Partie. Dieses Mal sammelte er bei mir eine Menge Pluspunkte.

Ich habe sowohl Evie als auch die anderen (paranormalen) Charaktere sehr lieb gewonnen. Und Kiersten White hatte für mich zum Schluss noch ein paar kleine Überraschungen parat.

Ein gelungener Abschluss einer einzigartigen und verpiept humorvollen Trilogie. Ein bisschen traurig bin ich schon, dass die Geschichte von Evie nun vorbei ist.





Kiersten White hat einen großen Mann und zwei kleine Kinder. Sie lebt in San Diego, nahe dem Meer, wo sie ihre Tage vollkommen normal verbringt. Diese Fülle an Normalität hat dazu geführt, dass sie alle paranormalen Dinge absolut faszinierend findet – unter anderem Feen, Vampire und Popkultur.



Bildquellen: Loewe Verlag
Bildquellen: kierstenwrites.blogspot.de


1 Kommentar:

  1. Jaaa, die Reihe war soo toll und ist vorbei *schnüff*.

    Schön, dass es dir gefallen hat!

    LG Clärchen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! (: