(R) Bunker Diary

|



Autor: Kevin Brooks
Originaltitel: The Bunker Diary
Preis: 12,95 € (Broschiert)
Seitenanzahl: 300
← ©/Verlag: dtv
Altersempfehlung: ab 15 Jahren
Erschienen: März '14
Wertung: 4 von 5 Lesekatzen
Leseprobe: *PDF*
Kaufen? erhältlich in deiner Buchhandlung vor Ort






Sechs Personen in einem Bunker, festgehalten von einem namenlosen Entführer, dessen Identität ebenso unklar ist wie sein Motiv. Der sechzehnjährige Linus ist der Erste. Die neunjährige Jenny sowie vier Erwachsene folgen. Der Willkür des unbekannten Täters ausgesetzt, suchen Linus und seine Mitgefangenen nach einem Weg, in dieser gnadenlosen Situation das zwangsweise Miteinander erträglich zu machen. Doch als der Entführer beginnt, sie aufeinanderzuhetzen und anbietet, einen von ihnen um den Preis des Lebens eines der anderen freizulassen, eskaliert die Situation . . .


10.00 Uhr. Das ist alles, was ich weiß.


Ich mag das Cover nicht. Ja genau so beginne ich meine Rezension, denn eigentlich wollte ich schon aus Prinzip das Buch nicht kaufen, weil mir das Cover einfach nicht gefällt. So habe ich mir das Buch auf anderen Blogs auch nicht näher angeschaut. Doch als ich in der Buchhandlung "darüber gestolpert" bin, musste ich es trotzdem kaufen.

Ehrlich gesagt will ich zum Inhalt gar nicht viel sagen, denn die Kurzbeschreibung spricht für sich und sonst würde ich einfach zu viel spoilern. Ich finde, dass die Kurzbeschreibung eh schon viel zu viel erzählt. Als ich das Buch in der Buchhandlung in die Hand genommen habe, standen nur wenige Sätze auf der Rückseite und ich habe es trotzdem gekauft. Die Kurzbeschreibung der Verlagsseite spoilert meiner Meinung nach viel zu viel.

Ich bin so zwiegespalten. Einerseits gefällt mir die Idee gut, weil ich die Art von Handlung eigentlich schon sehr anziehend finde - andererseits mache ich mir Gedanken über den Sinn dieses Romans. Was will der Autor uns mitteilen? Die harte Wahrheit? Wie wir Menschen ticken?

Erst war ich vom Ende enttäuscht aber dann wurde mir klar, dass es gar nicht anders enden durfte. Jedes andere Ende wäre einfach nicht zufriedenstellend gewesen. Okay, auch dieses Ende ist nicht ganz zufriedenstellend, aber besser wie die anderen hypotetischen Enden. Bin noch ein bisschen benebelt von der ganzen Handlung, also verzeiht mir meine Wortwahl!

Am Anfang war ich begeistert und dann später - ich bin mir nicht sicher - aber es war auf jeden Fall nicht mehr so gut wie zu Beginn aber es war auch nicht schlecht. Ich weis es wirklich nicht. Tatsache ist, dass ich diesen Roman in einem Zeitraum von ca. 6 Stunden durchgelesen habe. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen.

Kevin Brooks nimmt auf der Website zu Bunker Diary Stellung zu der Handlung und zu dem Ende. Und ich konnte schon ungefähr ahnen, was in dem Interview über den Schluss stehen würde. Deshalb ist das Buch ja so gut, aber auch irgendwie eben nicht. Es ist schwierig! :D Lest selbst! *HIER

Ich glaube ich musste mich erst mal ein bisschen über den Schluss aufregen, bevor ich begriffen habe, um was es in dem Roman wirklich geht. Viele mögen immer noch der Meinung sein, dass das Buch ein großer Flop ist, aber Autoren dürfen doch auch einmal etwas Echtes schreiben. Geschichten, die einem im wahren Leben passieren könnten - auch wenn das hier eher unwahrscheinlich ist - kommen oft nicht gut an, einfach weil sie nicht die verschiedenen Fantasiefaktoren haben, die das Buch zu etwas Einzigartigem machen.

 


Kevin Brooks, geboren 1959, wuchs in einem kleinen Ort namens Pinhoe in der Nähe von Exeter/Südengland auf. Er studierte in Birmingham und London. Sein Geld verdiente er lange Zeit mit Gelegenheitsjobs. Seit dem überwältigenden Erfolg seines Debütromans ›Martyn Pig‹ ist er freier Schriftsteller. 

Für seine Arbeiten wurde er mit renommierten Preisen ausgezeichnet, u.a mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis, für den er innerhalb von sieben Jahren fünf Mal nominiert und den er zwei Mal erhalten hat. Seit 2011 schreibt er auch Kriminalromane für Erwachsene.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar! (: