(R) Ich.Darf.Nicht.Schlafen

|
© S. FISCHER Verlag GmbH
Autor: S. J. Watson
Originaltitel: Before I go to Sleep
Preis: 9,99 € (T) | 14,95 € (B)
Seiten: 400 (T) | 397 (B)
Verlag: Fischer Scherz
Erschienen im Aug '11
Film: - [Filmrechte wurden verkauft]
Wertung: 5 von 5

"Ein tief verstörender Thriller, der die beunruhigende Frage stellt: Was bleibt, wenn du dich selbst verlierst?" ~ Val McDermid

»Schlicht und einfach der beste erste Thriller, den ich jemals gelesen habe.« Tess Gerritsen.

Kurzbeschreibung (fischerverlage.de)
Ohne Erinnerung sind wir nichts. Stell dir vor, du verlierst sie immer wieder, sobald du einschläfst. Dein Name, deine Identität, die Menschen, die du liebst – alles über Nacht ausradiert. Es gibt nur eine Person, der du vertraust. Aber erzählt sie dir die ganze Wahrheit?

Als Christine aufwacht, ist sie verstört: Das Schlafzimmer ist fremd, und neben ihr im Bett liegt ein unbekannter älterer Typ. Sie kann sich an nichts erinnern. Schockiert muss sie feststellen, dass sie nicht Anfang zwanzig ist, wie sie denkt – sondern 47, verheiratet und seit einem Unfall vor vielen Jahren in einer Amnesie gefangen. Jede Nacht vergisst sie alles, was gewesen ist. Sie ist völlig angewiesen auf ihren Mann Ben, der sich immer um sie gekümmert hat. Doch dann findet Christine ein Tagebuch. Es ist in ihrer Handschrift geschrieben – und was darin steht, ist mehr als beunruhigend. Was ist wirklich mit ihr passiert? Wem kann sie trauen, wenn sie sich nicht einmal auf sich selbst verlassen kann?



Erster Satz
>Das Schlafzimmer ist seltsam.<


Meine Meinung
Thriller bekommen von mir erst mal einen schiefen Blick. Ich finde, dass es nur sehr wenige richtig gute Thriller gibt. Darunter z.B. "Schweig still, süßer Mund" & "Sei lieb und büße" von Janet Clark. Das ist glaube ich das einzige Genre, bei dem ich echt vorsichtig bin.

Book Cover
Quelle: sjwatson-books.com
Aber schon bei der Kurzbeschreibung wusste ich, dass "Ich.Darf.Nicht.Schlafen." mich nicht enttäuschen wird. Dieses Thema interessiert mich schon länger. Schon bei dem Film "30 erste Dates" hat mich die Vorstellung, jeden Tag aufzuwachen und nicht mehr zu wissen wer man ist bzw. alles vergessen zu haben seit dem Unfall, einfach nur schockiert.

"Vertraue Ben nicht" ist der erste Satz in Christines Tagebuch. Sie nimmt die Warnung jedoch nicht wirklich wahr. Jeden Tag steht sie auf, geht ins Bad, sieht sich im Spiegel und sieht die Bilder, die an der Wand hängen. Jeden Tag fragt sie sich, wer der Mann ist, der neben ihr liegt.

Dr. Nash, ein Arzt der sich für Christines Krankheit und Situation interessiert, meldet sich täglich bei Christine und erinnert sie an ihr Tagebuch. Sie soll es lesen und jeden Tag neue Gedanken festhalten. Sie treffen sich oft. Schließlich erinnert sich Christine jeden Tag an ein paar Erinnerungen und schreibt sie in ihr Tagebuch.

Das Buch lässt einen einfach nicht mehr los. Schritt für Schritt kommt sowohl Christine als auch der Leser an neue Erinnerungen. Wem kann Christine vertrauen? Es ist einfach unglaublich spannend und das Ende ist fantastisch, einfach unfassbar. S. J. Watson haut den Leser richtig um. Natürlich stellt man so seine Vermutungen auf, wer für Christines "Unfall" verantwortlich ist, aber das Ende des Buches war unvorhersehbar.

"Ich.Darf.Nicht.Schlafen" ist einer der besten Psychothriller, die ich bis jetzt gelesen habe und lesen werde. Das Buch lässt einen auch nach dem Lesen einfach nicht mehr los. Ich liebe es!


Bücher von S. J. Watson:
Ich.Darf.Nicht.Schlafen (2011)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar! (: