(R) Das Schicksal ist ein mieser Verräter

|
© 2013 Carl Hanser Verlag
Autor: John Green
Originaltitel: The fault in our stars
Preis: 16,90 € (Gebunden)
Seiten: 288
Verlag: Carl Hanser
Altersempfehlung: 13 - 16 Jahre
Erschienen im Jul '12
Wertung: 5 von 5

Leseprobe: *PDF*

"Das neue Buch von John Green sollte jeder lesen. Und jeder heißt wirklich jeder ... Es gibt zur Zeit kein bewegenderes Buch." Maren Keller, Kultur SPIEGEL, 30.07.12




Kurzbeschreibung (hanser-literaturverlage.de)
„Krebsbücher sind doof“, sagt die 16-jährige Hazel, die selbst Krebs hat. Sie will auf gar keinen Fall bemitleidet werden und kann mit Selbsthilfegruppen nichts anfangen. Bis sie in einer Gruppe auf den intelligenten, gut aussehenden und umwerfend schlagfertigen Gus trifft. Der geht offensiv mit seiner Krankheit um. Hazel und Gus diskutieren Bücher, hören Musik, sehen Filme und verlieben sich ineinander - trotz ihrer Handicaps und Unerfahrenheit. Gus macht Hazels großen Traum wahr: Gemeinsam fliegen sie nach Amsterdam, um dort Peter Van Houten zu treffen, den Autor von Hazels absolutem Lieblingsbuch. Ein tiefgründiges, emotionales und zugleich freches Jugendbuch über Krankheit, Liebe und Tod.


Erster Satz
>Im Winter meines siebzehnten Lebensjahrs kam meine Mutter zu dem Schluss,
dass ich Depressionen hatte, wahrscheinlich, weil ich kaum das Haus verließ,
viel Zeit im Bett verbrachte, immer wieder dasselbe Buch las,
wenig aß und einen großen Teil meiner reichlichen Zeit damit verbrachte,
über den Tod nachzudenken.<


Meine Meinung
Richtig fesseln konnte mich "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" am Anfang leider nicht, aber das lag vielleicht daran, dass ich eBooks einfach nicht lesen kann. Ich habe es mir als eBook aus der Stadtbibliothek ausgeliehen, um dann leider erneut festzustellen, dass ich mich beim Lesen von eBooks einfach nicht konzentrieren kann. Nichts ist vergleichbar mit dem Gefühl eines schönen Buches in der Hand. Sobald ich wieder etwas Geld habe, werde ich mir auf jeden Fall die gebundene Ausgabe kaufen.

Hier mal schnell eine meiner Lieblingsstellen von Hazels sarkastischem Humor:
 
>Ich schilderte Augustus die groben Umrisse meines Krebswunders:
Mit dreizehn die Diagnose Schilddrüsenkrebs, Stadium IV.
(Ich erzählte ihm nicht, dass die Diagnose genau drei Monate
nach meiner ersten Periode kam. So in etwa:
Herzlichen Glückwunsch! Du bist eine Frau. Und jetzt stirb.)<
(Seite 21)

Obwohl so gut wie die ganze Leserwelt das Buch mit der vollen Punktzahl bewerten und es einfach unglaublich finden, habe ich mich doch am Anfang etwas schwer getan. Ich kam nicht richtig in die Geschichte rein. Jedoch habe ich mich am Ende dann ebenfalls für die volle Punktzahl entschieden. Gefallen haben mir die Momente, in denen man einfach nur lachen musste, weil Hazel so einen wundervollen Humor hat.

Aber auch der sarkastische Humor von Hazel hat mich zwischendurch schmunzeln lassen. Es ist relativ schwierig zu erklären wie ich das Buch fand und was ich während dem Lesen gefühlt habe. Erst gegen Ende des Buches kamen richtig die Gefühle hoch. Ich war kurz vorm Weinen. Es war wunderschön und trotzdem so unglaublich traurig. Es hat einem das Herz zerrissen. Ich lasse das jetzt einfach mal so stehen und vergebe für "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" 5 Lesekatzen. Das Buch ist für begeisterte Leser einfach ein Muss!



Der Autor
John Green, 1977 geboren, erlangte bereits mit seinem Debüt Eine wie Alaska (Hanser, 2007) Kultstatus unter jugendlichen Lesern. Das Buch wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. war es für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Darauf folgten die Jugendromane Die erste Liebe (nach 19 vergeblichen Versuchen) (2008) und Margos Spuren (2010), ebenfalls nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis und ausgezeichnet mit der Corine. Inzwischen wird Green mit Philip Roth und John Updike verglichen. Er lebt mit seiner Frau und seinem kleinen Sohn in Indianapolis. Das Schicksal ist ein mieser Verräter, das in den USA schon vor dem Erscheinen ein Bestseller war, erschien bei Hanser. 


Bücher von John Green:
Eine wie Alaska (2007)
Die erste Liebe [nach 19 vergeblichen Versuchen] (2008)
Tage wie diese (2010)
Margos Spuren (2010)
Will & Will (2012)
Das Schicksal ist ein mieser Verräter (2012)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar! (: