Blogger-Aktion: Unterstützt eure Buchhandlung vor Ort [+ Buchgewinn]

|
Schon mal im Voraus: Meine Absicht ist es mit diesem Post nicht, Werbung für mich zu machen. Ihr müsst nicht Leser werden oder Sonstiges! Ich möchte nur helfen und ich hoffe, ihr seid mit dabei!

Hei Ihr Lieben.

Ich hatte schon oft die Idee, Blogger bzw. Bücherfans mit einer Aktion dazu zu bringen, nur noch Regional (also bei Buchhandlungen) Bücher einzukaufen.

Ja, es ist nun mal leichter, einfach mal in Amazon ein paar Bücher zu bestellen und die nach Hause schicken zu lassen. Aber jetzt überlegt doch mal.

Amazon bezahlt seine Arbeiter leider sehr schlecht und es gibt ja eine Menge Skandale über Amazon. Und auch für unsere Umwelt ist das nicht so toll, wenn wir unsere Bücher bequem per Post vors Haus liefern lassen.

Ist es wirklich so schlimm, in einer Buchhandlung eurer Stadt eure Bücher zu kaufen? Ist es ein großer Umweg?


Viele Buchhandlungen bieten auch Buchlieferungen vor die Tür an, das ist immer noch Umweltfreundlicher als wenn das Buch durch halb Deutschland gekarrt wird.

Irgendwann wird es keine selbstständigen Buchhandlungen mehr geben. Nicht nur Amazon verdirbt das Geschäft der Buchhandlungen, auch die E-Books machen ihnen Konkurrenz. Gegen die E-Books kann man nichts tun und wenn ihr lieber E-Books lest, dann tut das ruhig. Aber gegen Amazon und die Geldmacherei kann man etwas tun.

Ich werde euch (so ist es jedenfalls geplant) am Samstag meine Lieblingsbuchhandlung vorstellen. Sie ist sehr klein, aber ich bestelle alle meine neuen Bücher dort.

Gebt euch einen Ruck. Unterstützt eure Buchhandlungen. Wenn ihr kleine selbstständige Buchhandlungen habt, dann bestellt doch mal dort ein Buch anstatt bei den großen Ketten.

Ich kann natürlich niemanden zwingen, bei dieser Aktion mitzuhelfen. Aber wir alle lieben Bücher. Wieso sollen wir dann nicht Menschen, die Bücher verkaufen und deren Hobby sie zum Beruf gemacht haben, helfen?

Wieso stellt ihr nicht einfach mal eure Buchhandlungen vor? Stellt den Besitzern doch ein paar Fragen, macht ein paar Fotos von dem Sortiment oder den Mitarbeitern (aber fragt sie bitte vorher). Gestaltet einen eigenen Beitrag über eure Lieblingsbuchhandlung und postet ihn auf eurem Blog (das wird sicher auch eure Leser interessieren, wo ihr eure Bücher kauft). Schreibt einen kurzen Text dazu, fügt ein paar Bilder ein und Fertig. Motiviert auch eure Leser zur Hilfe.

Um euch ein bisschen zu motivieren, bekommt der schönste Beitrag ein kleines Buchgeschenk eurer Wahl :)
Das Buch wird (soweit das möglich ist) von mir in eurer Buchhandlung bestellt und auch bezahlt. Ihr könnt es sofort am nächsten Tag abholen!

Achtung: Mit meinem Aufruf möchte ich mich an die Leser richten, die neue Bücher kaufen. Solltet ihr hauptsächlich Mängelexemplare oder gebrauchte Bücher kaufen ist das natürlich völlig in Ordnung. Hiermit möchte ich lediglich darauf aufmerksam machen, wie schwer es selbstständige Buchhandlungen heutzutage haben.
 
20.09.2013

Kommentare:

  1. Eine schöne Aktion, die du da starten möchtest.
    Mal sehen, ob ich es in absehbarer Zeit mal in die Stadt schaffe, dann nehme ich auch gern daran teil. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre natürlich perfekt, wenn man durch eine solche Aktion den Direktverkauf dauerhaft fördern könnte.

      Löschen
    2. Hier auf dem Dorf haben wir leider gar keine richtige Buchhandlung. Aber hier würde es sich wahrscheinlich auch gar nicht lohnen, da es im Nachbarort eine gibt.

      Das ist auch eine selbstständige, allerdings fühle ich mich dort immer recht verloren. Mag vielleicht aber auch daran liegen, da ich nicht oft dort vor Ort bin.

      Aber wenn ich mal in der Stadt bin, dann hab' ich da auch so meine 2 oder 3 Buchhandlungen, in die ich jedes mal rein gehe und sogut wie nie ohne etwas herauskomme. Meistens ist die Beratung in den kleineren wirklich besser, als bei den großen Ketten.

      Löschen
    3. Bei uns gibts es sogut wie nirgends mehr Leseproben. Das ist in den letzten Jahren rapide weniger geworden.

      Die standen aber immer frei zwischen den Büchern, so dass man sie sich nehmen konnte und nicht fragen musste.

      Löschen
  2. Ich kauf meine deutschen Bücher IMMER in Buchhandlungen, wir haben recht viele in der Umgebung, das ist auch ganz gut so, nur ich lese halt auch sehr viel Englisch und da fehlt in so ziemlich allen Buchhandlungen die ich kenne die Auswahl, da bleibt mir nur Amazon. =/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt jedoch die Möglichkeit, die englischen Bücher auch bei deiner Buchhandlung zu bestellen :)
      Das mache ich auch immer bei meinen englischen Büchern :)
      Aber es freut mich auf jeden Fall, dass du deine deutschen immer dort kaufst :)
      Liebe Grüße,
      Lesekatze

      Löschen
  3. Hallo!
    Ich finde deine Aktion fantastisch!
    Leider haben bei mir alle privat geführten Buchhandlungen schon lange zu gemacht und nur noch die Ketten sind übrig. Es war echt traurig zu zusehen wie meine Lieblingsbuchhandlung pleite ging. Sie konnten dann keine Bücher mehr bestellen, dann kam der Ausverkauf und die Schließung. Ich mochte diese "alte Buchladen" Atmosphäre sehr. Sie hatten sogar einen ganz lieben Buchladenhund.
    Seit der Schließung kaufe ich fast nur noch gebrauchte Bücher, außer im Ausland und spezielle englischsprachige Sachen.
    Ich hoffe das viele mitmachen.

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Ich hatte schon länger deinen Post gelesen, bin jetzt aber auch richtig schockiert gewesen, als meine Eltern mir das noch einmal bestätigt haben. Ich habe die mit großen Augen angesehen und gefragt: “Wirklich?!?!“
    Jetzt möchte ich auch einen Post auf meinem Blog dazu veröffentlichen, um darauf Aufmerksamkeit zu erwecken. Leider weiß ich nicht, ob die Buchhandlung da zustimmen würde und außerdem würde die Private Buchhandlung auch ziemlich genau meinen Standort preisgeben. Da muss ich noch einmal drüber nachdenken, werde aber auf alle Fälle einen allgemeinen Post darüber schreiben.:D

    Dein Post ist wirklich sehr schön geworden und ich unterstütze das gerne.:)

    Liebe Grüße,
    Lynn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hei :)
      Ich freue mich wirklich sehr über deine Antwort :)
      Am meisten kann man helfen, in dem man den Online-Bücherkauf einfach ganz weg lässt. Bzw. bei neuen Büchern.
      Ich regle übers Internet auch meine Tauschgeschäfte und manchmal kaufe ich auch Mängelexemplare zum halben Preis, aber der Rest wird zu 100% in meiner selbstständigen Buchhandlung gekauft :)
      Der Service dort ist auch viel besser als Online, bzw. bei Ketten.
      Es freut mich sehr, dass du darüber berichten wirst :)
      Bilder sind nicht unbedingt nötig :) Ich wollte die Bilder eigentlich auch nicht veröffentlichen, aber in meinem kleinen Städtchen kommt schon keiner auf diesen Post :D
      Ein allgemeiner Post würde sicher schon eine Menge bewirken :)

      Liebe Grüße,
      Lesekatze

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! (: