(R) Godspeed: Die Reise beginnt

|
Taschenbuch - Godspeed - Die Reise beginnt
Quelle: oetinger.de
Autorin: Beth Revis
Originaltitel: Across the Universe
Preis: 19,95 € (Gebunden)
Seiten: 448
Verlag: Oetinger
Alter: 14 - 17 Jahre
Erschienen im Aug '11
Film: -
Website: *Klick*
Wertung: 5 von 5

Godspeed-Trilogie:
Band 1: Die Reise beginnt
 Band 2: Die Suche
  Band 3: Die Ankunft

"Die Geschichte der Godspeed ist beeindruckend, interessant und spannend!" --lizzynet.de, 16.8.2011


Quelle: amazon.de
Kurzbeschreibung (Oettinger.de)
Die Welt von morgen - ein Thriller der Extra-Klasse.
Die 17-jährige Amy ist einer der eingefrorenen Passagiere an Bord der "Godspeed". Sie und ihre Eltern sollen am Ende der Reise zu einem neuen Planeten wieder erweckt werden – 300 Jahre in der Zukunft. Doch Amys Kühlkasten wird zu früh abgeschaltet. Wollte jemand sie ermorden? Gewaltsam ins Leben zurückgerissen, findet sie sich in einer fremden Welt wieder, in der alle Menschen einem tyrannischen Anführer folgen. Nur einer widersteht: der rebellische Junior, der sich fast magisch angezogen fühlt von Amy. Gemeinsam versuchen die beiden, den schrecklichen Geheimnissen der "Godspeed" auf die Spur zu kommen. Doch kann Amy Junior trauen?



Erster Satz
>"Lass Mom als Erste gehen", sagte Dad.<


Meine Meinung
Amy's Eltern haben sich dazu verpflichtet, sich in der Godspeed für 300 Jahre einfrieren zu lassen. Sie sollen dabei helfen, auf der neuen Zentauri-Erde eine neue Welt aufzubauen. Amy's Vater ist beim Militär, und bis zur letzten Sekunde vor dem Einfrieren hofft er, dass Amy sich gegen die Zentauri-Erde und für ihren Onkel und ihre Tante auf der Erde entscheiden wird. Amy' Eltern werden eingefroren, sie muss mit ansehen, was für Qualen sie erleiden. Jetzt liegt die Entscheidung bei ihr. Sie lässt ihr altes Leben zurück und entscheidet sich für ihr neues Leben, bei ihren Eltern und einer neuen Welt.
Sie wird eingefroren und anstatt zu schlafen, ist sie immer bei Bewusstsein. Nach 250 Jahren wird sie aufgetaut. 50 Jahre zu früh. Wer war das? Was erwartet sie auf der Godspeed? Wer bringt die Eingefrorenen um? Und was hat der Älteste (der Anführer der Godspeed) mit alle dem zu tun?

"Godspeed 01. Die Reise beginnt" hat mir wirklich sehr gut gefallen. Die Autorin wusste genau wovon sie schrieb. Ich fand es sehr gut, dass man erfahren konnte, wie das mit dem Einfrieren der Menschen funktioniert. Es gibt viele Autoren, die das einfach weggelassen hätten. Die ganze Idee ist endlich mal was neues und als Leser ist man jede weitere Seite an das Buch gefesselt, um zu erfahren wie es weiter geht. Ich habe mich auch nie gelangweilt, und schneller als gedacht war ich mit dem Buch auch schon fertig. Es ist gut geschrieben und sehr leicht zu lesen. Das hat mir sehr gut gefallen.
Junior war mir von Anfang an sympathisch, da er dem Ältesten nicht jedes mal gehorchte und seinen eigenen Kopf hat.
Die Kapitel wechseln immer wieder zwischen Amy und Junior was das Lesevergnügen noch steigert.
Beth Revis hat es geschafft, eine ganz neue Geschichte zu erfinden und das mit riesigem Erfolg!


Die Autorin
Beth Revis, geboren und aufgewachsen in den Ausläufern der Appalachen in North Carolina/USA, schrieb schon während der Schule lieber Kurzgeschichten, statt dem Unterricht zu folgen. Diese Gewohnheit behielt sie auch an der Universität bei - aus ihren Kurzgeschichten waren mittlerweile halbe Romane geworden. Nach ihrem Abschluss an der NC State University in Englischer Literatur wurde Beth Revis Lehrerin. Da sie es auch weiterhin nicht lassen konnte, Geschichten zu schreiben, statt Essays zu korrigieren und Unterrichtspläne zu erstellen, hat sie sich inzwischen ganz dem Schreiben gewidmet. Beth Revis lebt mit ihrem Ehemann und einem Hund im ländlichen North Carolina/USA. "Godspeed - Die Reise beginnt" ist ihr Debütroman und der Auftakt einer Trilogie. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar! (: