(R) Die Auswahl

|
Quelle: fischerverlage.de
Autor: Ally Condie
Originaltitel: Matched
Preis: 9,99 € (Taschenbuch)
Seiten: 464
Verlag: Fischer
Alter: 14 - 17 Jahre
Erschienen im Jan '11
Film: -
Trilogie Website: *klick*
Wertung: 3,5 von 5

Cassia & Ky-Trilogie
Band 1: Die Auswahl
 Band 2: Die Flucht
  Band 3: Die Ankunft



Kurzbeschreibung (fischerverlage.de)
Das System sagt, wen du lieben sollst – aber was sagt dein Herz?
Für die 17-jährige Cassia ist es der wichtigste Tag ihres Lebens: Heute erfährt sie, wen sie mit 21 heiraten wird – wen das System für sie ausgewählt hat. Es könnte jeder Junge aus Oria sein, doch zur großen Überraschung aller wird ihr bester Freund Xander als ihr Partner bekanntgegeben.
Als Cassia sich später auf dem feierlich überreichten Mikrochip Informationen über Xander ansehen will, passiert etwas schier Unmögliches: Es erscheint das Gesicht eines anderen Jungen – das von Ky. Cassia ist schockiert und verängstigt. Das System macht keine Fehler! Und tatsächlich wird ihr von offizieller Seite versichert, dass es sich um ein einmaliges Versehen handelt. Aber Cassia geht Kys Anblick nicht mehr aus dem Kopf. Gibt es doch die Möglichkeit zu wählen?



Erster Satz
>Jetzt, wo ich herausgefunden habe,
wie ich fliegen kann,
welche Richtung soll ich da nehmen
hinaus in die Nacht?


Meine Meinung
Der Anfang war ziemlich enttäuschend. In den ersten Kapiteln gibt es so viele wichtige Ereignisse in denen man eigentlich froh, schockiert oder traurig sein sollte. Aber da ist einfach nichts. Keinerlei Gefühl. Das ändert sich leider im weiteren Verlauf auch nicht.

Jedoch gewöhnt man sich an das emotionslose und nach einer Weile wird das Buch ganz okay. Die Idee ist im Grunde eigentlich sehr gut, jedoch hätte man viel mehr daraus machen können. Die Geschichte war zwar gut durchdacht, aber es riss einen nicht mit.

Man wurde emotional einfach nicht gefordert. Von der Gesellschaft verbotene Gedichte spielen in dieser Trilogie eine große Rolle, doch nicht mal das war wirklich packend. Man hat keinerlei Angst gespürt, die von Cassia hätte ausgehen sollen.

Auch die Liebesgeschichte zwischen Cassia & Ky ist nur zur Hälfte ein Erfolg. Zwar ist es wirklich sehr interessant, wie die beiden sich ineinander verlieben und wie es überhaupt dazu kommt, jedoch ist von dieser Liebe & von der Gefahr durch die Gesellschaft auch nicht viel zu spüren.

Ich weis, viele fanden den 1. Teil bzw. die Trilogie super, aber ich bin leider kein Fan davon. Ich bin normalerweise sehr offen für alles, und die Grundidee ist auch wirklich fantastisch, aber die Ausarbeitung ist einfach nicht so packend wie ich erwartet habe.

Wer sich jedoch trotzdem einmal die Trilogie näher ansehen möchte, dem kann ich wenn dann nur bedingt den 1. Teil empfehlen. Jedoch sollte man es dabei belassen, denn Teil 2 & 3 sind wirklich nicht sehr gut!


Die Autorin
Ally Condie lebt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in Salt Lake City, USA. Nach dem Studium unterrichtete sie mehrere Jahre lang Englische Literatur in New York, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Ihre Romane um ›Cassia & Ky‹ werden in mehr als 30 Sprachen übersetzt und sind große internationale Bestseller.
›Cassia & Ky 1 – Die Auswahl‹: Nominiert für die Carnegie Medal 2012 (Longlist)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar! (: