(R) Sei lieb und büße

|


Autor: Janet Clark
Preis: 12,00 € (Broschiert)
Seiten: 333
©/Verlag: Loewe
Alter: 14 - 17 Jahre
Erscheinungstermin: Mrz '13
Film: -
Wertung: 5 von 5








Kurzbeschreibung (Loewe.de)
Das Spiel ist aus.
Die Maus ist tot.
Die Katze hat gewonnen.
Sina ist untröstlich. Weshalb musste ihre Familie ausgerechnet von Berlin nach Kranbach ziehen? Der einzige Lichtblick: Die angesagtesten Mädchen der Schule freunden sich mit ihr an und sogar ihr Schwarm Frederik scheint in sie verliebt zu sein. Aber kurz nach ihrem ersten Kuss verunglückt Rik und fällt ins Koma. Sina findet Halt bei ihren neuen Freundinnen – doch sie weiß nicht, dass hinter deren strahlender Fassade ein tiefer, grausamer Abgrund lauert. Plötzlich nimmt ein übles Spiel seinen Lauf, das Sinas schlimmste Albträume wahr werden lässt. Und ein Ende ist nicht abzusehen ...

Erster Satz
>Ich werde mit verzerrtem Gesicht sterben.<
Meine Meinung
Sina hat es nicht leicht: eine manisch-depressive Mutter, ein kleiner Bruder und ein ständig abwesender Vater. Und dann fällt der Junge in den sie sich verliebt hat auch noch nach einem schweren "Unfall" ins Koma. Janet Clark hat mal wieder ganze Arbeit geleistet. Nachdem mir "Schweig still, süßer Mund" so gut gefallen hat, war es einfach ein Muss "Sei lieb und büße" zu kaufen. Es ist oft schwer einen guten Thriller zu finden, aber bei Janet Clark ist man da immer richtig. In dem Buch geht es hauptsächlich um Mobbing, was sehr extrem dargestellt wird und das ist vielleicht auch gut so. Ich fühlt jede Sekunde mit. Der Schreibstil hat mir wieder mal besonders gefallen. Das ganze Buch wird aus drei Perspektiven geschildert. Aus der Sicht von Sina, aus der Sicht des Täters und als Tagebucheinträge von Mia, einem toten Mädchen. Die Tagebucheinträge geben dem Ganzen etwas Geheimnisvolles.Ich finde es sehr schön, dass das Cover fast genauso aussieht wie "Schweig still, süßer Mund". Dort hat es mir schon so gut gefallen. 
Die Autorin
Mit elf Jahren hat Janet Clark ihren ersten Roman geschrieben. Er hatte zwölf Seiten und eine Leserin. Obwohl diese sofort von ihren schriftstellerischen Fähigkeiten überzeugt war, brauchte es viele Jahre und Umwege über diverse Länder und Berufe, bis Janet Clark ihr erstes Manuskript an eine Agentur schickte. Seitdem finden ihre Bücher immer mehr Fans. Heute lebt die Autorin mit ihrem Mann und drei Kindern in München.

Bücher von Janet Clark:
Schweig still, süßer Mund (2012)
Singe, fliege, Vöglein, stirb (2014) 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar! (: