(R) Der Mann, der den Regen träumt

|
Quelle: script5.de

  Autor: Ali Shaw
  Originaltitel: The Man Who Rained
  Preis: 18,95 € (Gebunden)

  Seiten: 332
  Verlag: Script5
  Erscheinungstermin: Jan '13
  Film: -
  Wertung: 4 von 5

  „Ali Shaw hat erneut eine Geschichte geschrieben,
  die tief berührt und reich an Poesie ist. Wer etwa
  Ungewöhnliches lesen will, sollte zu diesem Buch
  greifen.“ Münchner Merkur




Kurzbeschreibung (script5.de)
„Wie Kreide, vom Regen zu einem weißen Schleier verwaschen, begannen seine Umrisse zu verschwimmen und seine Konturen schwanden, beinahe unmerklich. Im einen Moment sah Elsa einen Mann vor sich und im nächsten nur noch eine graue Silhouette. Seine Haut wurde zu Nebel. Die Sonne hinter ihm ließ ihn erstrahlen und umrahmte ihn mit ihrem goldenen Schein, bis er nichts mehr von einem Mann an sich hatte, sondern immer mehr einer Wolke glich, die durch Zufall die Form eines Menschen angenommen hatte."

Finn ist kein gewöhnlicher Mann, ihn umgibt ein Geheimnis. Es ist der Grund für sein Einsiedlerleben und der Grund, warum die Einwohner von Thunderstown ihm nicht wohlgesinnt sind. Doch trotz aller Gerüchte und Anfeindungen hält Elsa zu Finn. Gemeinsam versuchen sie, ihre Liebe gegen all die Widerstände zu behaupten.

Quelle: atlantic-
books.co.uk

Erster Satz
>Der Regen begann mit einem einzelnen sanften Tippen
an ihr Schlafzimmerfenster, dann noch eins und noch eins,
und schwoll schließlich zu einem
stetigen Prasseln gegen die Scheibe an.

 

Meine Meinung
Das Buch ist sehr poetisch. Das ist nicht für jeden etwas, da das Buch teilweise ziemlich schwer zu lesen ist. Trotzdem ist es ein sehr schöner einfühlsamer Roman. Die Erzählweisen sind jedoch immer wieder hin und her gesprungen und das war eher verwirrend. Es war sehr schwierig herauszufinden um was es eigentlich geht. Das Ende jedoch war wirklich sehr erfolgreich. Leider kann ich nicht mehr dazu sagen, weil ich selbst nicht so ganz weis wie ich es finden soll. Bei solchen Büchern ist es schwer herauszufinden ob es gut oder eher nicht so gut ist. Ich fand es jedoch nicht schlecht. Ich versuche in nächster Zeit auch "Das Mädchen mit den gläsernen Füßen" zu kaufen und zu lesen. Oft ist es auch der Autor den man nicht ganz verstehen kann, und etwas länger braucht um sich an seine Schreibweise und seinen Ausdruck zu gewöhnen.

Der Autor
Ali Shaw wurde 1982 geboren und wuchs in einer kleinen Stadt in Dorset, Großbritannien, auf. Nach seinem Abschluss in Englischer Literatur an der Universität von Lancaster arbeitete er als Buchhändler und in einer Bibliothek in Oxford. Sein Debüt Das Mädchen mit den gläsernen Füßen war ein großer Überraschungserfolg und wurde in 18 Sprachen übersetzt. Gerade hat Ali Shaw seinen zweiten Roman beendet.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar! (: